Über mich: Dipl.-Ing. Christoph Dicklberger

#christoph

Achtsamkeit. Bewusstheit. Erkenntnis.
Beratung. Ausbildung. Entwicklung.

Gemeinsam, unter Einsatz pragmatisch gerechtfertigter Mittel und Methoden, erreichen wir schnellstmöglich und effizient das Ziel.
-- Christoph Dicklberger

In der Liste meiner persönlichen Werte findet sich ganz weit oben das Erreichen der Ziele, und zwar mit Hausverstand. Dann sind die Menschen, mit und für ich diese Ziele erreiche, sowie die Loyalität zu eben diesen Menschen und Organisationen, mit denen ich interagiere, ebenfalls ganz weit oben in meiner Wertehierarchie. Und wer mich schon kennengelernt hat, der weiß, dass ich mich gerne und schnell weiterentwickle, und meine Erkentnisse daraus ebenso gerne mit den Menschen teile.


Inhalt

  1. #christoph
  2. Kurzprofil
  3. Ausbildung und Zertifizierungen
  4. Fähigkeiten und Kompetenzen
  5. Erfahrung
  6. /#christoph

Kurzprofil

Überblick
Ausbildung und Zertifizierungen Diplom-Ingenieur der Informatik
Project Management Professional
Sun Certified Enterprise Architect
International zertifizierter Kommunikationstrainer
Job- bzw. Rollenprofile Projektmanager
Business Analytiker
Informationsarchitekt
Trainer, Coach und Mentor
Erfahrung Projektmanager: > 15 Jahre
Business Analytiker: > 20 Jahre
Informationsarchitekt: > 13 Jahre
Trainer, Coach und Mentor: > 20 Jahre

Ausbildung und Zertifizierungen

Ausbildung
Datum (von - bis) 1991 - 1999
Name der Ausbildungseinrichtung Johannes Kepler Universität Linz
Bezeichnung der Ausbildung Studium der Informatik
Stufe der nationalen Klassifikation Diplom Ingenieur
   
Datum (von - bis) 1986 - 1991
Name der Ausbildungseinrichtung Höhere technische Bundeslehranstalt HTL Saalfelden
Bezeichnung der Ausbildung Fachrichtung Maschinenbau
Stufe der nationalen Klassifikation Matura
   
Zertifizierungen
Bezeichnung Project Management Professional PMP, durch das Project Management Institute PMI, 2008
Bezeichnung Sun Certified Enterprise Architect, durch Sun Microsystems / Oracle, 2008
Bezeichnung Trainer für NLP, durch das American Board of NLP, 2014
Bezeichnung Trainer für Hypnose, durch das American Board of Hypnotherapy, 2013
Bezeichnung Practitioner und Master Practitioner für NLP, durch das American Board of NLP, 2013
Bezeichnung Practitioner und Master Practitioner für Hypnose, durch das American Board of Hypnotherapy, 2012
Bezeichnung Practitioner und Master Practitioner für Time Line Therapy®, durch die Time Line Therapy Association®, 2013
Bezeichnung Practitioner für New Code NLP, durch John Grinder persönlich für die International Trainer Academy für NLP, 2016
Bezeichnung Practitioner Level 1-3 für Creative EFT (Emotional Freedome Technique), 2015
Bezeichnung Zertifzierter Yogalehrer, durch die Sivananda Yoga Vedanta Zentren (Yoga Alliance, 200-Stunden-Ausbildungsstandard), 2016
Bezeichnung EMDR in Therapie und Coaching, 2017
Bezeichnung Therapie und Coaching mit Brainspotting, 2017

Fähigkeiten und Kompetenzen

Soft Skills
Muttersprache Deutsch
Sonstige Sprachen Englisch (Lesen, Schreiben und Sprechen: verhandlungssicher)
   
Soziale Fähigkeiten und Kompetenzen
  • Belastbar und verlässlich
  • Zertifzierter Coach und Kommunikationstrainer
  • Effektive Kommunikation und exzellentes Einfühlungsvermögen
  • Analytischer und konzeptioneller Sachverstand
Organisatorische Fähigkeiten und Kompetenzen
  • Erfahrung in Führung und Motivation von interkulturellen und multinationalen Teams
  • Beherrschen der Standardmethodiken und Werkzeuge des Projektmanagements .
  • Erfahrung mit Iterative Prototyping und Agile Development
Technische Fähigkeiten und Kompetenzen
  • Business-Analyse, Objektorientierte Analyse und Design, Risikomanagement, Stakeholder Management
  • Lösungsentwurf, User Interaction Design, Informationsarchitektur, Datenmodellierung
  • Systemarchitektur, Domain Driven Design, Business Flow Design

Erfahrung

Hard Skills
Datum (von-bis) 04/2013 - jetzt
Auftraggeber Christoph Dicklberger Betriebsberatung - Beratung, Ausbildung, Entwicklung.
Rollenbezeichnung Gründer, Geschäftsführer
   
Datum (von-bis) 11/2016 - jetzt
Auftraggeber ÖBB Infrastruktur
Rollenbezeichnung Senior Business Analyst
Wichtigste Tätigkeiten und Verantwortungsbereiche Business Analyse, Requirements Engineering, Projektkoordination
   
Datum (von-bis) 04/2016 - 11/2016
Auftraggeber Versicherungsanstalt öffentlich Bediensteter (BVA)
Rollenbezeichnung Analytiker
Wichtigste Tätigkeiten und Verantwortungsbereiche Business Analyse und Requirements Engineering.
   
Datum (von-bis) Pensionsversicherungsanstalt (PVA)
Auftraggeber 06/2014 - 03/2016
Rollenbezeichnung Externer Unterstützer, Themenverantwortlicher
Wichtigste Tätigkeiten und Verantwortungsbereiche
  • Technisches und organisatorisches Mentoring
  • Business Analyse, Datenmodellierung und Funktionale Modellierung auf fachlicher Ebene
  • Aus- und Weiterbildung interner Mitarbeiter
  • Planung, Leitung, Steuerung und Koordination von themenspezifischen Arbeitsgruppen
   
Datum (von-bis) 11/2008 - 03/2014
Auftraggeber Amadeus Research & Development GmbH (später: Gastro-MIS)
Rollenbezeichnung Entwicklungsleiter
Wichtigste Tätigkeiten und Verantwortungsbereiche
  • Planung, Leitung, Steuerung und Koordination von Software-Projekten und der Produktentwicklung
  • Leitung von Business Analyse, Systemarchitektur, Modellierung und Sofware-Design, Entwicklung
  • Leitung von Projekten zur Implementierung der hauseigenen Softwareprodukte bei Schlüsselkunden
  • Entwicklung komplexer Softwaremodule mit Java, Java EE, PHP, JavaScript, AJAX, HTML5, CSS, XML, XSD, SQL, Hibernate, Data Modeling
   
Datum (von-bis) 01/2006 - 10/2008
Auftraggeber Austrian Research Center (später: Research Studios Austria Forschungsgesellschaft mbH)
Rollenbezeichnung Head of Software Development
Wichtigste Tätigkeiten und Verantwortungsbereiche
  • Planung, Leitung, Steuerung und Koordination von Software-Projekten während des gesamten ProjektLebenszyklus
  • Beratung von Produkt-, Portfolio- und Programmmanagement
  • Leitung von Business Analyse, Lösungsentwurf, Systemarchitektur und Softwaredesign
  • Leitung von Kundenprojekten zur Adaptierung und Implementierung der hauseigenen Softwareprodukte
  • Technisches Key Account Management
  • Entwicklung komplexer Softwaremodule mit Java, Java EE, PHP, JavaScript, AJAX, (X)HTML, CSS, XML, XSD, Data Modeling, Oracle, MySQL, Stored Procedures
   
Datum (von-bis) 12/2002 - 12/2005
Auftraggeber Hotel Booking Solutions L.L.C. (Branch Office Austria, seit Anfang 2006 geschlossen)
Rollenbezeichnung Development Manager
Wichtigste Tätigkeiten und Verantwortungsbereiche
  • Leitung, Steuerung und Koordination verteilter/virtueller internationaler und multikultureller Entwicklungsteams über mehrere Kontinente
  • Einführung standardisierter Methoden und Prozesse der Softwareentwicklung
  • Verantwortung für Spezifikation und Realisierung eines offenen Standards für den automatisierten Austausch von Daten zwischen Computersystemen der Travel Industry durch Web-Services
  • Leitung der Business Analyse, des Solution Designs und der Projektteams für mehrere Projekte mit dem damals weltgrößten Reiseveranstalter mit Sitz in New Jersey
  • Softwareentwicklung in VB.Net, C#, Java, JavaScript, HTML, CSS, XML, XSD, Oracle, SQL Server, Data Modeling
   
Datum (von-bis) 04/2001-11/2002
Auftraggeber Uniquare Financial Solutions
Rollenbezeichnung Organisationsprogrammierer
   
Datum (von-bis) 01/2000 - 03/2001
Auftraggeber Policy Management Systems (später: CSC)
Rollenbezeichnung Software Egnineer
   
Datum (von-bis) 11/1997 - 12/1998
Auftraggeber Institut für Systemwissenschaften, Universität Linz
Rollenbezeichnung Wissenschaftlicher Mitarbeiter
   
   

/#christoph

Lösungsorientiert, mit Fokus auf das Machbare.

Was soll ich noch mehr über mich sagen? Was ich alles gelernt habe, wie ich meine Erfahrungen gemacht habe, steht alles oben.

Das ich gerne pragmatisch arbeite, also das was da ist verwende, und etwas daraus mache, habe ich - denke ich - auch vermittelt.

Wenn Sie also jemanden brauchen der Ihre Geschäftsanalyse macht, oder wen brauchen, der Ihr Projekt oder Ihr Team führt, dann bin ich Ihr erster Ansprechpartner.

Wenn Sie jemanden brauchen, der Sie selbst, oder auch Ihre Teams bei der Kommunikation - mit sich selbst oder mit anderen - unterstützt, dann bin ich ebenfalls die Person Ihres Vertrauens.

Wofür noch kann ich mich und Sie begeistern? Wir wissen es beide noch nicht, lassen Sie es uns gemeinsam herausfinden. Rufen Sie mich an: +43 699 8117 7652.

Ich freue mich auf unser Gespräch!